Elterngruppe Norderstedter Luchse der DGhK SH

Eine Seite für Eltern hochbegabter Kinder

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Fort-/Weiterbildung Abrufveranstaltungen zu Linkshändigkeit

Abrufveranstaltungen zu Linkshändigkeit

Abrufveranstaltung des IQSH, Kiel (https://secure-lernnetz.de/formix/)

DEU 1269: Linkshändige und unerkannt linkshändige Kinder in der Grundschule

DEU 1306: Unerkannte Linkshändigkeit als mögliche Ursache von Lernschwierigkeiten?

Ansprechpartner/in: Judith Bremer  ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Inhalt DEU1269:

- Worin unterscheidet sich das linkshändige Schreiben vom rechtshändigen Schreiben?
- Welche besondere Rolle spielt die Blattlage?
- Wie können rechtshändige Lehrerinnen und Lehrer linkshändigen Kindern diese Technik vermitteln?
- Warum gibt es heute noch so viele umgeschulte Linkshänder?
- Was sind die häufigsten "Auffälligkeiten" bei umgeschulten linkshändigen Kindern?

Inhalt DEU1306:

Im Rahmen dieser Veranstaltung erfahren Sie, was eine „unerkannte Linkshändigkeit“ ist, wie diese entsteht und welche teils gravierenden, Folgen dies für die Betroffenen hat. Legasthene Probleme stehen hier an erster Stelle. Hat ein Schüler legasthene Probleme lediglich in Folge einer falschen Händigkeit, kann hier (nur) ein Schreibhandwechsel Abhilfe schaffen. Ursachenbehebung statt Symptombehandlung!

Weitere mögliche Folgen einer unerkannten Linkshändigkeit sind:
- Gedächtnisstörungen
- Konzentrationsschwierigkeiten
- Sprachauffälligkeiten (Stottern)
- Verkrampfte Stifthaltung
- Links-Rechts-Unsicherheit (Buchstaben- und Zahlendreher)
- Minderwertigkeitsprobleme
- Verhaltensprobleme (ADS/ADHS)
- Zurückgezogenheit……..