Norderstedter Luchse

Eine Seite für Eltern hochbegabter Kinder

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Donnerstag, 18. Januar 2018
Start Beratung BIS-Autismus des IQSH

BIS-Autismus des IQSH

Das Team der Beratungsstelle BIS-Autismus berät Eltern, Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte.

zuständig für den Kreis Segeberg (Süd):
Torben Renner
Tel.: 0431-5403 196 oder 040- 35 779 531
E-Mail: torben.renner (at) iqsh.de

Zusammenfassung des Vortrags von Herrn Torben Renner auf dem Familientreffen am 27. April 2013

Auf dem Familientreffen am 27. April 2013 hat Herr Torben Renner über Asperger/Autismus informiert. Er ist angestellt am IQSH und als Berater für den Kreis Segeberg zuständig. Seine Beraterdienste können Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte in Anspruch nehmen. Herr Renner hat zunächst die Begriffe definiert: Inzwischen spricht man von dem autistischen Syndrom (das Asperger-Syndrom und Autismus sind darin zusammengefasst) und unterscheidet dann nach der Stärke der Ausprägung. Zugrunde liegt eine Störung oder Beeinträchtigung in zwischenmenschlichen Beziehungen. Herr Renner hat im Laufe seiner Arbeit viele hochbegabte/begabte Schüler mit autistischem Syndrom kennengelernt.

Informationen über die Beratungsstelle Inklusive Schule/Autismus (BIS-Autismus) am IQSH sind auf der Webseite (http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/IQSH/Organisation/Foerderzentren/BISAutismus/BIS_Autismus.html) nachzulesen.

Im "Labyrinth" Nr. 113 (Doppelt anders) sind 2 Artikel zu dem Thema erschienen, die als Pdf online zur Verfügung stehen (http://www.dghk.de/labyrinth-mitgliederzeitschrift/archiv/labyrinth-3-2012/view).